Dr. med. Rolf Busch

Kontakt

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, Fähigkeitsausweis SSIPM


Ausbildung

seit 2019 Eigenständige Praxisgemeinschaft «MediSpine- WZB-Seeland», Wirblesäulenchirurgie, Belegarzt in Spital Aarberg und Privatklinik Siloah 
2012-2019 FMH Orthopädie und Traumatologie Kanton Bern; Spine-Surgeon im „dasRückenzentrum“ in Biel/Bienne, Belegarzt im Spitalzentrum Biel
2000-2011 Oberarzt Abteilung für Wirbelsäulen-Chirurgie, C.T.O. di Torino, Schwerpunkt: Traumatologie und Deformitäten der Wirbelsäule
1995-2000 zuerst Assistent, ab 1998 Oberarzt für Orthopädie und Traumatologie, Schwerpunkt Wirbelsäule, Städt. Krankenhaus Savigliano , Italien
1993-1995 Assistent Divisione: „Cura e Deformita‘ del Rachide“ (Abteilung für die Behandlung von Deformitäten der Wirbelsäule), Turin, Italien
1990-1995 Facharzt in Orthopädie und Traumatologie, Turin, Italien
1983-1990 Medizinstudium „Università degli Studi di Torino“, Italien
1979-1983 Diplom-Sportstudium „Sporthochschule Köln“
1977-1979 Zivildienst im medizinischem Reha-Zentrum Michaelshoven, Rodenkirchen (Köln), Deutschland
1977 Abiturabschluss „Max-Ernst-Gymnasium in Brühl, Deutschland

Mitgliedschaften

  • SSIPM - Swiss Society Interventional Pain Management
  • DWG - Deutsche Wirbelsäulengemeinschaft
  • GIS - Italienische Gemeinschaft für Wirblesäulenerkramkungen (ex: Gruppo Italiano Skoliose)

Konservative und operative Wirbelsäulenmedizin bei:

  • Degenerativen Pathologien
  • Traumatischen Pathologien
  • Neoplastischen Pathologien
  • Entzündlichen Pathologien
  • Deformativen Pathologien

“FIXATION EXTERNE CIRCULAIRE DANS LE TRAITMENT DES PERTES OSSEUSES (TECHNIQUE D’ILIZAROV) ”, A. Biasibetti , J. Demangos, R.Busch, Rev. Chir. Orth. 79-1993. Supplement n.1

“L’USO DELL’INNESTO OSSEO AUTOLOGO OMOLOGO O MISTO NEI DIFETTI OSSEI POST-TRAUMATICI SETTICI”, M. Meini, R.Busch, R.Ferracini,: Minerva Ortopedica, Vol. 46, n. 10, 1995

“IL SISTEMA COTREL-DUBOUSSET- STRATEGIA D’IMPIANTO”, M. Brayda-Bruno, R. Busch, A.Cerullo, F. Mac Donald, P. Rastel Bogin,: Progressi in patologia vertebrale, XVIII, Aulo Gaggi Editore-Bologna, 1995

“LE DEFORMITA’ VERTEBRALI NEUROLOGICHE : DIFFERENZE EZIOLOGICHE ED ANALOGICHE DI TRATTAMENTO”, M. Brayda Bruno, P. Cinella, R. Busch, F. Mac Donald, A. Cerullo, P. Rastel Bogin,: Progressi in patologia vertebrale, XIX, Aulo Gaggi Editore – Bologna, 1996, 209-226

“IL TRATTAMENTO ORTOPEDICO DELLA SCOLIOSI CON IL CORSETTO DI CHENEAU”, R. Busch, : Progressi in patologia vertebrale, XXII, Aulo Gaggi Editore- Bologna, 1999

“FRATTURA-LUSSAZIONE LATERALE AMIELICA VII-VIIIT (LUSSAZIONE LATERALE DA VII A IXT) di Busch R., Carannante G., Cannella P.:Minerva Ortopedica Vol. 53, n.2, aprile 2002

“LA CORREZIONE CHIRURGICA DELLE SCOLIOSI DEGENERATIVE DE NOVO DELL’ADULTO:INDICAZIONI, SCELTA DELL’ARTRODESI E PATOLOGIE GIUNZIONALI”, Busch R., Carannante G.; Minerva Ortopedica, Vol. 55, n.3, giugno 2004

“THE ROLE OF IMAGING IN THE CHOICE OF CORRECT TREATMENT OF UNSTABLE THORACO-LUMBAR FRACTURES”, M.C. Valentini*, R.Busch, M.M. Ferraris*, F.Venturi* , Eur.J. Radiology, 2006 (* = Dep. of Neuroradiology)

11.01.2022
Ein neues Quartett an Belegärzten
Die Privatklinik Siloah gewinnt das gesamte Ärzteteam des Bieler Wirbelsäulenzentrums MediSpine sowie einen weiteren Orthopäden zur Erweiterung ihres Leistungsspektrums.

Portrait Dr. med. Rolf Busch

Sprachen

Deutsch (Muttersprache), Italienisch (zweite Muttersprache), Englisch (Sprache und Schrift), Französisch (Sprache)

Kontakt

MediSpine - WirbelsäulenZentrum Biel-Seeland
Oberer Quai 20-22
2503 Biel/Bienne

T +41 32 322 08 87 F +41 32 322 07 78 wzb@hin.ch
https://www.medispine.ch/

Download vCard


Privatklinik Siloah
Worbstrasse 324
3073 Gümligen

T +41 31 958 11 11


Akkreditierung

Privatklinik Siloah