Dr. med. Armin Koestinger

Kontakt

Augenarzt, Lid- und Tränenwegspezialist


Berufserfahrung

seit 2015 Konsiliararzt für Okuloplastische und Tränenwegschirurgie Klinik am Casinoplatz Bern, Schweiz
seit 2011 Leitender Arzt, Abteilung für Okuloplastische und Tränenwegschirurgie Vista Klinik Binningen, Schweiz

Ausbildung

2010-2011 Clinical Fellow, Abteilung für Okuloplastische, Tränenwegs- und Orbita-Chirurgie Royal Victorian Eye and Ear Hospital East Melbourne, Australien
2009-2010 Oberarzt, Ophthalmologie Royal Victorian Eye and Ear Hospital East Melbourne, Australien
2009 Clinical Fellow, Ophthalmologie Eye Unit, Royal United Hospital Bath, England
2006-2009 Oberarzt, Ophthalmologie Royal Victorian Eye and Ear Hospital East Melbourne, Australien
2002-2005 Assistenzarzt, Ophthalmologie Hôpital Ophtalmique Jules Gonin Lausanne, Schweiz
2002 Assistenzarzt, Allgemeine Chirurgie Kantonsspital Frauenfeld, Schweiz
2001-2002 Assistenzarzt, Neurologie Kantonsspital Basel, Schweiz
2001 Assistenzarzt, Neurochirurgie Kantonsspital Aarau, Schweiz
2000-2001 Assistenzarzt, Ophthalmologie Kantonsspital St. Gallen, Schweiz
1999 Diplôme de Médecin Université de Lausanne, Schweiz
1995-1999 Faculté de Médecine Université de Lausanne, Schweiz

Mitgliedschaften

Fellow des European Board of Ophthalmology FEBO
Board Member der Swiss Academy of Ophthalmology SAoO
Mitglied der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH
Mitglied der Schweizerischen Ophthalmologischen Gesellschaft SOG
Mitglied der British Oculoplastic Surgery Society BOPSS

Berufserfahrung

2001: Doctorat (Dr. med.) Faculté de Médecine, Université de Lausanne, Schweiz

2005: Fellow of the European Board of Ophthalmology FEBO, Paris, Frankreich

2009: Facharzt für Ophthalmologie Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH, Schweiz

2010: Facharzt für Ophthalmochirurgie Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH, Schweiz


Koestinger A, McKelvie P, McNab A. Primary cutaneous anaplastic large-cell lymphoma of the eyelid. Ophthal Plast Reconstr Surg. 2012 Jan;28(1):e19-21.

Koestinger A, Bovey EB. Visual acuity after vitrectomy and epiretinal membrane peeling with or without premacular indocyanine green injection. Eur J Ophthalmol. 2005 Nov-Dec;15(6):795-9.

Koestinger A, Guex-Crosier Y, Borruat FX. Autoimmune retinal dysfunction in sarcoid chorioretinopathy. Klin Monatsbl Augenheilkd. 2006 May;223(5):428-30.

Koestinger A, Tappy L et al. Effect of liver transplantation on hepatic glucose metabolism in a patient with type I glycogen storage disease. Transplantation 2000 May 27; 69(10):2205-7.

2001-2002: Mitarbeit bei diversen nationalen und internationalen Studien auf dem Gebiet des Schlaganfalls in der Klinik für Neurologie, Abteilung für zerebrovaskuläre Erkrankungen Universitätsspital Basel, Schweiz

1998-1999: Experimentelle und klinische Forschung auf dem Gebiet des Glukosemetabolismus im Institut de Physiologie, Université de Lausanne et Soins Intensifs Chirurgicaux, Centre Hospitalier Universitaire Vaudois, Lausanne, Schweiz

Tappy L, Koestinger A et al. Measurement of the whole body clearance of infused glycerol as a test of liver function after major hepatectomy. Clin Physiol Funct Imaging 2002; 22(4):266-70.

Portrait Dr. med. Armin Koestinger

Kontakt

Klinik am Casinoplatz
Casinoplatz 2
3011 Bern

T +41 31 311 58 33 F +41 31 311 58 30 praxis@augencentrum.com
www.augencentrum.com

Download vCard


Privatklinik Siloah
Worbstrasse 324
3073 Gümligen

T +41 31 958 11 11 info@privatkliniksiloah.ch
www.privatkliniksiloah.ch


Akkreditierung

Privatklinik Siloah